Kategorie: Yonezawa-Brauerei

米澤酒造株式会社

📍Nakagawa, Nagano

Eigentlich war Yasotaro Yonezawa Sumo-Ringer und unter dem Namen Imanishiki eine lokale Berühmtheit. 1907 befand er jedoch, dass es Zeit für etwas Neues sei und gründete eine Sake-Brauerei in den fruchtbaren Berge der Umgebung. Schnell etablierte sich seine Hauptmarke, die er ebenfalls Imanishiki nannte und fand vor allem lokal einen großen Absatzmarkt.

Als gegen Ende der 20. Jahrhundert jedoch der Konsum von Sake deutlich zurückging, gelangte die Brauerei in eine schwierige Lage. Nur durch Hilfe eines großen lokalen Agrar-Konzerns, der Ina Food Industry Ltd., gelang es, die Brauerei zu retten. Die in die Jahre gekommene Ausrüstung konnte erneuert werden und neuer, wunderbar frischer Premium-Sake wurde gebraut. Die traditionelle, und nur noch wenig verwendete sakabune-shibori-Methode zum Filtern des Sake wurde jedoch beibehalten. Nur so konnte es gelingen, die besonders feinen und weichen Sake zu erzeugen, für welche die Brauerei bekannt ist. Viele Sake der Yonezawa-Brauerei zeigen dadurch eine großartige Balance zwischen Umami und Säure in ihren Geschmacksprofilen.


Sakelovers Karte Yonezawa-Brauerei

 

Gründungsjahr: 1907

 

Hauptmarken: Imanishiki (今錦), Nenrin (年輪) und Nakagawamura no Tamako (中川村のたま子)

Familiengeneration: 6 Jährliche Produktion: ca. 100.000 Liter

Sakelovers TrennlinieGeschichte und Philosophie

Ganz in der Nähe der Brauerei liegt das kleine Dorf Nakagawa, welches mit nur 1600 Haushalten als eines der schönsten Dörfer Japans gilt. Die Brauerei passt sich perfekt in diese malerische Umgebung ein. In den umgebenden Bergen liegen die Reishänge, in denen vor allem lokaler Miyamanishiki-Reis angebaut wird. Dieser gedeiht unter den verhältnismäßig warmen Temperaturen und dem reinen Quellwasser der nahen Berge prächtig. In der Gegend dominieren Reisanbau und schön angelegte Gärten an den Hängen der Berge das Erscheinungsbild.

Als die Brauerei gegen Ende des 20. Jahrhundert in Schieflage geriet und nur durch eine großzügige Spende der der Ina Food Industry Ltd. gerettet werden konnte, war es ihr besonders wichtig, die ursprüngliche Presse nach der sakabune-shibori-Methode zu behalten. Bei dieser Methode wird die Sakemaische in Säcken in die sakebune, eine Art Box, gelegt und sehr langsam und vorsichtig Druck auf die Maische ausgeübt. Mittels dieser schonenden, aber auch sehr arbeitsintensiven Art sind unglaublich zarte und weiche Aromen möglich, die eine maschinelle Presse niemals erreichen würde!

In Anlehnung an ihren Gründer und Sumo-Ringer Yasotaro Yonezawa wird der Name der Hauptmarke Imanishiki als sein Künstlername noch immer fortgeführt. So konnte die Brauerei trotz der Modernisierung ihre traditionellen Braumethoden, die Handarbeit und die ursprünglichen Ideen beibehalten. Der Sake selbst hat nichts von seinem Charme eingebüßt und sollte unbedingt einmal von dir probiert werden! Zahlreiche Preise belegen die Qualität ihrer Sake eindrücklich. Die Brauerei ist mittlerweile im renommierten World Sakagura Ranking auf Platz 7 der besten Sake-Brauereien der Welt gelistet!


Sakelovers Yonezawa-Brauerei Sake pressen

Bereitlegen der Sake-Maische für den Pressvorgang

Sakelovers Yonezawa-Brauerei Ladengeschäft

Ladengeschäft der Brauerei

 
Sakelovers Trennlinie

Gesichter der Brauerei

Sakelovers Yonezawa-Brauerei Geschäftsführer

 

Geschäftsführer: Hidehiro Tsukakoshi (Sakehersteller der 6. Generation)

"Die Yonezawa Sake-Brauerei wurde 1907 gegründet und ist auch über die Grenzen des Dorfes Nakagawa sehr bekannt. Sake-Brauen ist eine wichtige Tradition und Kultur des Dorfes. Die Brauerei braut Sake aus lokalem Sake-Reis in einer Region, die mit einer natürlichen Umgebung und guter Wasserqualität am Fuße der Südalpen gesegnet ist.

Heutzutage sind jedoch viele Sake-Brauereien vom Aussterben bedroht. Wir haben den Staffelstab übernommen, um die Tradition, die Kultur und den Geist zu bewahren. Wir werden weiterhin in Zusammenarbeit mit den Dorfbewohnern Reis in den terrassierten Reisfeldern anbauen und ernten und dabei die wertvolle ursprüngliche japanische Landschaft bewahren, so wie wir es in der Vergangenheit getan haben, und wir werden weiterhin sorgfältig und gewissenhaft Sake brauen.“

Sakelovers Yonezawa-Brauerei Braumeister

 

Braumeister: Shunya Sakaguchi

"Der für unseren Sake verwendete Reis stammt hauptsächlich aus unserem Heimatdorf Nakagawa und der benachbarten Stadt Iijima. Wir haben eine sehr enge Beziehung zu den Landwirten und sie alle persönlich. Jedes Reisfeld hat seinen eigenen Charakter mit individuellem, jeweils anderem Sake-Reis. Wir wollen das Beste herausholen und noch besseren Sake machen.

 

 

Sakelovers Trennlinie

Das Team

Sakelovers Yonezawa-Brauerei Team

Sakelovers Trennlinie

Rund um die Brauerei

Sakelovers Yonezawa-Brauerei Umgebung

 

Berg Jinmagata (陣馬形山): Der Gipfel bietet bei Sonnenschein eine wirklich herrliche Aussicht auf die vom Fluss geformte Terassenlandschaft des Inadani-Tals und ihre Reisfelder. Man kann von dort nicht nur die Landschaft, sondern auch die ursprüngliche Lebensweise der Menschen der Region bewundern.


Sakelovers Yonezawa-Brauerei Kanten Papa

 

Kanten Papa Garten (かんてんぱぱガーデン): In dieser gepflegten Anlage dreht sich alles um Kanten, ein Geliermittel aus dem Agar-Agar des Seetangs Japans! Zur Produktion werden besonders kalte Temperaturen benönigt, daher steht einer der größten Anlagen genau hier in den japanischen Alpen. Im Shop können alle erdenklichen Kanten-Produkte erworben werden und die umgebenden Gärten laden gerade zur Hanami-Zeit zum Verweilen und Sake-Trinken ein.

 

 

Sakelovers Trennlinie

Unsere Sake der Yonezawa-Brauerei

0 Produkte

Es tut uns leid, aber deine Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.